Gerichte mit Tradition

Jede Region hat ihre eigenen Speisen, und jede Familie hat ihre eigenen Rezepte. Heute werden diese Gerichte und Regionen wiederentdeckt. Regionale Küche, Farm-to-table, hausgemachte Speisen – Gäste wollen heute etwas Neues ausprobieren. Und Neues kann auch Altes sein, was sie einfach noch nicht kennen. Viele Familienbetriebe haben Rezepte, die es in keinem anderen Restaurant gibt und die ein wahrer Gaumenschmaus sind.

Der Klassiker: Hausgemachte Wurst

Touristen, die nach Deutschland kommen, fragen gerne nach einer Bratwurst und sind oft erstaunt, dass diese in jeder Stadt anders schmeckt. Gerade in familiengeführten Restaurants, die Wurst selbst machen, kann man eine Menge neue Geschmacksrichtungen entdecken. So gibt es in Hessen Würste, in die man Sauerkraut und Kartoffeln hineingibt. Die bayerische Weißwurst enthält nicht nur Kalbfleisch sondern eine Gewürzmischung, die natürlich ein Geheimnis eines jeden Produzenten ist. In Brandenburg ist eine Fleischblutwurst noch aus DDR-Zeiten bekannt, die der Thüringer Rotwurst ähnlich ist. Jeder Metzger und Koch hat seine eigene Gewürzmischung.

Eintöpfe und Suppen

In fast jeder Kultur findet man Eintöpfe und Suppen. Das liegt daran, dass die Menschen schnell herausfanden, dass gekochtes Essen gesünder ist. Heute reicht die Bandbreite von der Gulaschsuppe über den englischen Stew bis zur Fleischbrühe mit Markklößchen. Das sind Gerichte, die man früher in jedem Haushalt finden konnte. Viele Familienbetriebe nehmen die über Generationen überlieferten Rezepte zum Anlass, ihre Tradition und Verbundenheit mit der eigenen Geschichte auch auf der Speisekarte zum Ausdruck zu bringen. Gerade bei Eintopf hat man den Vorteil, dass man frei in der Auswahl der Zutaten ist.

Kuchen und Desserts

Wer gedacht hat, dass jeder Gugelhupf gleich ist, irrt. Das fängt schon bei der Zubereitung an. Früher hatte man mangels Maschinen den Teig noch handgerührt, bis zu einer Stunde. Und die einen machen Mandeln rein, die anderen Nüsse, ein Rezept hat mehr Eischnee, ein anderes weniger. Selbst der Apfelstreuselkuchen kennt viele Variationen, zum Beispiel mit Vanillearoma im Teig oder Rosinen unter die Äpfel gemischt.